Gartenmöbel


Ob Garten, Balkon oder Terrasse – es ist wieder Zeit, genau dort entspannt die Freizeit zu genießen.

Die neuen Outdoor-Möbel aus Poly Rattan liegen absolut im Trend. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie absolut wetterfest und zudem leicht im Handling sind. Die verarbeiteten Materialien werden auf wundervolle Art miteinander ins Gleichgewicht gebracht. Für den Holzliebhaber steht „Second Life Holz“, ehemals Treib- und Konstruktionsholz, natürlich im Fokus. Auch für diesen sind geniale Modelle bestellbar. Den Klassiker „Teak“ nicht zu vergessen – erfreut sich nach wie vor allgemeiner Beliebtheit. Stöbern Sie doch einfach mal im neuen Katalog und entdecken für Ihren Lieblingsplatz einen stylischen Hingucker …

Lassen Sie sich überzeugen von bester Verarbeitung und tollen Details!

Gartenmöbel – Urlaub auf Balkonien oder am Lago di Terrassia

„Es ist Sommer, egal ob du schwitzt oder frierst, Sommer ist, was in deinem Kopf passiert!“  
Und mit welchem alljährlichen Ritual lässt sich die schönste Zeit des Jahres besser einläuten als mit der „Befreiung“ unserer Gartenmöbel aus dem heimischen Keller. Wer braucht schon ewiges in den Stau stellen oder teure Reisen nach Übersee, wenn er auch in heimischen Gefilden perfekt entspannen kann! Bei einem lauen Lüftchen auf der Terrasse frühstücken, zusammen mit Freunden den Feierabend oder das Wochenende einläuten oder ganz entspannt, dem eigenen Kräutergarten beim Wachsen zusehen. Echte Entspannung kann so einfach sein!  
 

Gartenmöbel und das Material – so finden Sie Ihre Möbel 

In Puncto Gartenmöbel und Material gibt es Einiges zu entdecken! Für jeden Anwendungszweck und für jede optische Vorliebe findet sich das passende Material. Spätestens beim Besuch des heimischen Baumarkts oder beim Möbelhändler Ihres Vertrauens stellt sich jedoch die Frage: „Was passt eigentlich zu meinem Anspruch?“ – wir verraten es Ihnen!  
 

Gartenmöbel aus Holz 

Gartenmöbel aus Holz sind charmante Klassiker. Der natürliche Look dieses Materials gibt der heimischen Terrasse oder dem heißgeliebten Balkon einen natürlichen und gemütlichen Anstrich. Platzhirsch im Bereich der Outdoor-Hölzer ist Teak-Holz! Die dunkle Holzart aus Indien ist prädestiniert für den Einsatz im Außenbereich. Teak ist robust, unempfindlich und altert über die Jahre mit einer unbeschreiblich schönen Patina. Das Holz schmückt sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst. Teakholzmöbel bekommen über die Jahre einen sehr charakterstarken Silberlook – wunderbar natürlich und herrlich einzigartig.

Das Material ist sehr pflegeleicht und mit einer Prise Fürsorge nahezu unkaputtbar. 
Egal ob Teak, Buche oder Lärche, Holz ist ein „schwerer“ Werkstoff für Gartenmöbel. Vor allem auf zugigen Balkonen oder Terrassen, die im Wind stehen, ist das ein absoluter Vorteil. Wo Kunststoff-Möbel gerne mal vom Winde verweht werden, sind hölzerne Gartenmöbel nicht aus der Ruhe zu bringen. Wer es gerne rustikal und natürlich hat und für den, dem Qualität und Nachhaltigkeit am Herzen liegen, sind Gartenmöbel aus Holz eine absolute Kaufempfehlung! 

Gartenmöbel aus Rattan

Rattan- und Bambusgeflecht sind aus dem Outdoor-Möbel-Bereich nicht wegzudenken. Die geflochtenen Gartenmöbel zeichnen sich durch einen originellen und individuellen Look aus. Vom klassischen Understatement bis hin zum loungigen rooftop-bar-style ist mit Rattan alles möglich. Outdoor-Sofas und Longchairs aus Rattan bringen einen Hauch Ibiza in die heimische Entspannung-Oase.  
Das Rohr der Rattanpalme ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und bringt die perfekten Grundeigenschaften für die Möbelproduktion mit sich. Das – auch Peddigrohr – genannte Naturprodukt ist leicht, robust und flexibel. Perfekt für formschöne Schätze im heimischen Wintergarten oder dem überdachten Balkon! Hier sind wir auch beim wichtigsten Hinweis in Sachen Gartenmöbel aus Rattan. Das Material muss zwingend vor Feuchtigkeit geschützt werden. Wer seine Möbel aus Rattan- oder Bambusgeflecht vorm warmen Sommerregen schützt, kann sich auf herrlich robuste und gleichzeitig stylische Möbel für Balkon und Terrasse freuen!

Gartenmöbel aus Kunstgeflecht 

Das Zauberwort heißt „Polyrattan“. Die geflochtene Kunstfaser verbindet den einzigartigen Look designiger Rattanmöbel mit der Haltbarkeit eines perfekten Outdoor-Möbels. Keine Sorge mehr vor Regen oder Feuchtigkeit und keine Sorge vor zuviel Sonneneinstahlung. Das Material ist hart im Nehmen und perfekt zu pflegen. Zuviel Blütenstaub auf der Tischkombination aus Kunstgeflecht? Kein Problem – eine sanfte Dusche mit Gartenschlauch und eine Handpolitur mit einer Bürste und alles ist wieder in strahlender Ordnung. In Sachen Design und Look hat man bei Gartenmöbeln aus Polyrattan freie Auswahl. Stylisch, klassisch, modern oder gediegen – mit der Kunstfaser lassen sich allerlei Looks realisieren. Vorsicht vor allzu großem Wind! Das Flechtwerk ist leicht! Was für Lagerung und Aufbau ein riesen Vorteil ist, kann beim stürmischen Sommergewitter zur Neuorganisation der Tischgruppe führen. Ziehen dunkle Wolken am Horizont auf, sollten Möbel aus Kunstgeflecht am besten „sturmtauglich“ gesichert werden. 

Pflege ist das A und O – so bleiben Ihre Gartenmöbel lange Zeit fit und schön 
Wer lange Freude an seinen Outdoor-Möbeln haben möchte, der sollte die kleinen Schätzchen in regelmäßigen Abständen hegen und pflegen. Grundsätzlich empfiehlt sich eine anständige Lagerung und ein Schutz durch passende Hüllen. Ob Metall, Rattan, Holz oder Kunstgeflecht, mit einem schützenden Schild verlängern Sie die Haltbarkeit Ihrer Gartenmöbel außerordentlich!  
Selbst wenn manches Material fast unkaputtbar ist, der Winter ist die falsche Jahreszeit für Gartenmöbel. Die fallenden „Massen“ eines Schneebretts vom Dach sind auch für einen Tisch aus wertigstem Metall zu viel. Wir empfehlen: Nach den letzten Sonnenstrahlen des Altweibersommers sollten die Gartenmöbel im Keller oder Dachabteil gelagert werden. Um unschöne Schimmelüberraschungen im Sommer zu vermeiden, ans Lüften denken! 
 

Tipps zur Pflege von Gartenmöbel aus Holz 

Hölzerne Gartenmöbel sind verliebt in Öl. Rund 95% aller Holz-Gartenmöbel werden aus geölten Hölzern gebaut. Diese Schutzschicht sollte zweimal im Jahr nachbehandelt werden. Die Oberfläche sollte staubfrei und trocken sein. Das Holzöl in einer dünnen Schicht auf die Oberfläche auftragen und etwaiges überschüssiges Öl nach einer Antrocknungszeit von einer Stunde entfernen. Den Ölwechsel am besten zum Anfang und Ende der jeweiligen Saison legen und die Möbel nach getaner Prozedur einen Tag „entspannen“ lassen. So kann der Pflegefilm tief ins Holz einziehen. 

Tipps zur Pflege von Gartenmöbel aus Rattan

Die Indoor-Version unserer Gartenmöbel ist äußerst entspannt, wenn es ans Pflegen geht. 
Die perfekte Pflege der Oberfläche ist einfach. Mit Staubstauger oder einen weichen Möbelbürste Staub vom Rattan-Gewebe entfernen und fertig ist die Rattanpflege. Fiese Flecken und tiefen Schmutz mit einem leicht angefeuchteten Tuch oder Möbelleder aus dem Gewebe herauspolieren und trocknen lassen. Hierbei sollten keine „scharfen“ Oberflächenreiniger verwendet werden, diese können zu Verfärbungen des Gewebes führen. Als Hausmittel empfehlen wir hier lauwarmes Seifenwasser.

Tipps zur Pflege von Gartenmöbel aus Kunstgeflecht 

Die Liste an Pflegetipps für Gartenmöbel aus Kunstgeflecht ist kurz. Gartenschlauch, Möbelbürste und Handpolitur, fertig ist die Möbelpflege. Das Material ist absolut anspruchslos in Sachen Reinigung und Pflege. Für stärkste Flecken kann handelsüblicher Kunststoffreiniger verwendet werden. Diesen kurz an einer nichtsichtbaren Stelle testen, so vermeiden Sie etwaige Verfärbungen der Kunstfasern.